Samstag 25.09. facebook.com
19:00

Afghanistan. Wie kam es zur jetzigen Situation?

Bürgerhaus Mitte, Schaffner Straße, Ulm

Heiner Tettenborn (Anwalt in Augsburg) ist ein profunder Kenner Afghanistans. Mehrmals bereiste er das Land zwischen 2003 und 2010 und verbrachte dort insgesamt etwa ein Jahr.
Während der ganzen letzten Jahre stand er in Kontakt zu seinen dortigen Freunden und auch jetzt telefoniert er regelmäßig mit ihnen. Mit seiner Partnerin zusammen schrieb er das Buch DER UNBEUGSAME über Khazan Gul Tani – Lehrer, ehemaliger Widerstandskämpfer im Guerillakrieg gegen die Sowjetunion und zeitweilig Erziehungsminister der Provinz Khost. Die beiden hatten Khazan Gul 2004 in Afghanistan kennengelernt, woraus sich eine langjährige Freundschaft entwickelt hat.
Heiner Tettenborn hat einen eigenen Blick auf das Land, der weit über die aktuelle Berichterstattung hinausgeht. Seine Sichtweise, die geprägt ist durch die Erfahrungen mit der Kultur und Denkweise der Menschen in Afghanistan sowie durch die Sichtweisen der afghanischen Freunde, die weiterhin im Land leben, soll in seinem Vortrag zum Ausdruck kommen.
Wegen der aktuellen Ereignisse in und um Afghanistan ist es uns wichtig, diese Thematik kurzfristig in den Themenbereich der Ulmer Friedenswochen 2021 aufzunehmen.

Gruppe FRIEDENSBEWEGT ULM | Ulmer Netz für eine andere Welt e. V. | Verein Ulmer Weltladen e. V. | Förderverein des Behandlungszentrums für Folteropfer Ulm e. V.

Veranstalter*innen
Ulmer Friedenswochen
Du und ich - wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen. (Mahatma Gandhi) Organisiert vom Arbeitskreis Friedenswoche Ulm/Neu-Ulm fanden die Ulmer Friedenswochen erstmals im Jahr 1977 statt. Der Verein für Friedensarbeit Ulm, Radio free FM und mehrere Gruppen und Initiativen bringen nach 40 Jahren die Ulmer Friedenswochen wieder zurück in die Stadt! Projektziel Angesichts der politischen Zeitenwende, wollen wir der Unsicherheit vieler mit der Neuorganisation des lokalen Friedensnetzwerkes aktiv begegnen. Die Themen dieses Netzwerkes sollen auch über die Friedenswochen hinaus in Form einer Sendung und weiteren Veranstaltungen zusammengefasst und verbreitet werden. In den Räumen von Radio free FM sollen die Aktivitäten gebündelt werden. Projektaufbau Anhand der schriftlich erhaltenen Dokumentationen der vier Ulmer Friedenswochen (1977, 1978, 1979, 1980) erarbeiten wir uns die Grundlage zur Realisierung der Ulmer Friedenswochen im Jahr 2017. Im Zeitraum vom 1. September (Antikriegstag) bis zum 17. Oktober werden die Ulmer Friedenswochen 2017 stattfinden. Alle teilnehmenden Gruppen und Organisationen identifizieren sich mit der sogenannten "Plattform der Koordinationsgruppe Ulmer Friedenswochen" und den damit verbundenen Zielen.
Ulmer Weltladen
Mit Deiner Entscheidung, faire Produkte zu kaufen, trägst Du dazu bei, die Welt ein wenig gerechter zu gestalten. Bei uns kannst Du bei schöner Musik aus dem Süden durch die Regale stöbern oder einfach nur ein leckeres Getränk an der Kaffeebar genießen.