Samstag 29.08. facebook.com
20:30 - 22:00

MAD MAX

ROXY.ulm

MAD MAX von Pierre Jodlowski
Roxy Ulm I 29.08.20, 20:30 Uhr
(Einlass, 19:30)
Eintritt: 15,00€ & 8,00€ ermäßigt

Weiter Informationen:

Das Festival „this sounds good (and looks good)“ setzt sich aus vier Veranstaltungen zusammen, die ein besonderes Augenmerk auf das Zusammenspiel von Musik und multimedialen Komponenten legen.
Am 29.08 wird im Roxy Ulm eine außergewöhnliche Inszenierung hör- und erlebbar. Auf dem Programm stehen Werken des zeitgenössischen Komponisten Pierre Jodlowski, der selbst aus Toulouse anreisen wird, um die künstlerische Leitung zu übernehmen. Das erste Stück MAD MAX setzt sich aus einer Performance für Schlagzeuger und verschiedenen Licht-, Sound- und Nebel- Effekten zusammen.
In der zweiten Hälfte werden die beiden Werke Série Rose und Série Noir für Klavier und Tonzuspielungen hörbar sein für die Max Hattler eine Videoinstallation entworfen hat.

Programm:
Mad Max
Für einen Darsteller, Elektronik, Video und Licht
im Auftrag des Festivals Aujourd'hui Musiques / Perpignan / Frankreich
Koproduktion : Ensemble Flashback- Studio éole
Komponist: Pierre Jodlowski
Darsteller: Philippe Spiesser

-Pause-

Série Rose & Série Noir
Komponist: Pierre Jodlowski
Klavier: Emmanuelle Fleurot
Videokunst: Max Hattler

Dieses Projekt ist eine Kooperation zwischen der Griebadgalerie Ulm und dem Ponte Festival Ulm.

Veranstalter*innen
Griesbadgallerie
Die Griesbadgalerie befindet sich im historischen Stadtviertel „Auf dem Kreuz“ am Seelengraben. Als eines der ältesten erhaltenen Gebäude im Ulmer Westen ist es seit über 30 Jahren ein geschätzter Ausstellungsraum im historischen Siechenhaus Ulms, einem Spätrenaissancehaus aus dem 16. Jahrhundert. Die historischen Räume prägen die besondere Atmosphäre der Ausstellungen. Drei Räume mit zentralen Säulen können für künstlerische Ausstellungen und Vorführungen genutzt werden; zudem gibt es Kellergewölbe, die künftig in künstlerische Konzepte einbezogen werden wird.