morgen Samstag, 26.09. facebook.com
14:00 - 18:30

Friedensfest (Ulmer Friedenswochen)

Fort Unterer Kuhberg, 10 Unterer Kuh berg, Ulm

Bitte beachten: ‏Aufgrund der Wettervorhersage wird die Programmdauer auf 14-18:30 Uhr verkürzt.

Hallo ihr Lieben,

Unsere Freunde (DIDF-Ulm und NaturFreunde-Ulm) veranstalten am 26.09.2020 das Friedensfest im Rahmen der Ulmer Friedenswochen am Unteren Kuhberg.
Das Friedensfest beinhaltet verschiedene Programme:
‪Ab 12:00 Uhr gibt es Kulinarisches aus verschiedenen Nationen, Kuchen und Kaffee.‬
‪Ab 14:00 Uhr steht ein Programm für Kinder mit malen, Bbasteln, Kinderlieder singen und schminken.‬
Etwas ganz tolles für die Kinder:
Ein Flohmarkt, auf dem die Kinder ihre Sachen kaufen oder verkaufen können (für das Verkaufen auf dem Flohmarkt ist eine Anmeldung erforderlich).
Kindertheater „Mizzi auf großer Fahrt“
‪Ab 16:00 Uhr gibt es Live-Musik von verschiedenen Bands.‬
Wir als menschlichkeit- ulm e.V. machen mit und haben dort einen Infostand.
Einen Kreativitätsstand bieten wir auch an - es wird dort voraussichtlich Damen geben, die Henna anbieten sowie Frauen, die Zöpfe flechten.
Wir würden uns total freuen, wenn ihr dabei seid.

Wann: ‪am 26.09.2020‬ ab ‪12 – 22 Uhr‬
Adresse: Fort Unterer Kuhberg

Aufgrund der aktuellen Pandemie möchten wir euch bitten, beim Einlass/Auslass und auf dem Weg zum und vom Gästeplatz, bzw. zur und von der Bühne o.ä. einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
Jeder Gast wird von den Veranstaltern aufgefordert, Vorname, Nachname und Telefonkontakt anzugeben. Die aufgenommenen Daten werden von den Veranstaltern vertraulich behandelt und 3 Wochen aufgehoben.

Veranstalter*innen
Menschlichkeit-Ulm e.V.
Menschlichkeit-Ulm e.V. ist ein eingetragener gemeinnütziger, mildtätiger und überparteilicher Verein mit dem Sitz in Ulm. Die Ziele des Vereins sind die Förderung der Hilfe für politisch, rassisch oder religiös Verfolgte sowie Hilfe für Flüchtlinge und Asylbewerber/innen, die Förderung des Völkerverständigungsgedankens sowie mildtätige Zwecke. Zum einen möchten wir die Erstaufnahme der Flüchtlinge unterstützen und durch unsere Arbeit eine Willkommenskultur schaffen. Außerdem möchten wir beispielsweise durch die Koordination von Sachspenden versuchen, Lebensbedingungen aktiv verbessern. Zum anderen möchte wir Integration vorantreiben und versuchen Kontakt zu Ulmer Bürgern/Vereinen durch gemeinsame Veranstaltungen herzustellen, um Verständnis und ein Miteinander zu schaffen. Hand in Hand möchten wir Menschlichkeit ganz praktisch leben!