Saatgutmarkt

📅 11. Jan 2020 ⌚ 10:00 📌 Dornstadt, Bürgersaal

Vortrag & MarktSAATGUTMARKT
Dornstadt – Bürgersaal, Sa 11. Januar 2020, 10 – 17 Uhr
Eintritt frei – Spenden erwünscht! Für’s leibl. Wohl ist gesorgt!

Eröffnung und Begrüßung: 10 Uhr

Vortrag 11 Uhr: „Was tun gegen Insekten- und Vogelsterben?“ mit Sabine Brandt, Diplombiologin, NABU Geschäftsführerin Biberach
Sabine Brandt (NABU) wird in ihrem Vortrag zeigen, wie stark das Insekten- und Vogelsterben vorangeschritten ist und wie mit einheimischem Saatgut (Blühpflanzen u.a.) dem entgegengewirkt werden kann.
Veranstalter: Bündnis für eine agrogentechnikfreie Region (um) Ulm in Kooperation mit der Gemeinde Dornstadt.
Unterstützer: BUND, NABU, Naturfreunde, regionales Bündnis für Artenvielfalt, Kulturpflanzen-Alb / Wilde Albgärtner, Ulmer Weltladen e.V., Ulmer Netz für eine andere Welt e.V., u.v.a.

„Wer die Saat hat, hat das Sagen!“
Unter diesem Motto wird an über 30 Ständen die Kulturpflanzenvielfalt des heimischen Saatguts präsentiert und wie wir das Sagen über unsere Saat wiedergewinnen können: auch mit Saatgutraritäten, wie historischen und wieder vermehrten Tomaten, fast vergessenen Gemüsesorten, Kräuter-, Duft-, Färbe- und Hexenpflanzen sowie seltenen und ungewöhnlichen Kartoffelsorten u.v.a….
Rechtzeitig vor Beginn der neuen Gartensaison sind dazu Haus-, Klein- und Blumentopfgärtner*innen eingeladen. Einerseits kann mitgebrachtes Saatgut getauscht werden. Andrerseits gibt es ein reiches Kauf-Angebot von verschiedenen regionalen Anbietern, u.a. vom Saatgut-Garten Wolfegg. Klaus Lang bietet hier seit über 25 Jahren Bio-Saatgut von verschiedensten Gemüsesorten und Kräutern an – dies in Zusammenarbeit mit einem Netzwerk für Sortenretter und -erhalter der Nutzpflanzenvielfalt.
Bereits heute bestimmen nur noch wenige Konzerne über das Angebot unseres Saatguts. Damit beherrschen sie den Saatgutmarkt und kontrollieren das weltweite Nahrungsangebot.

🌐 web

💰 Spenden erwünscht