Zukunftswerkstatt

📅 30. Sep 2017 ⌚ 10:00

für eine andere Welt…In Zusammenarbeit mit dem Ulmer Netz für eine andere Welt e. V.:
»Buen Vivir – Das Recht auf ein gutes Leben« hieß im April 2015 eine Veranstaltung in Ulmer Haus der Begegnung mit Alberto Acosta. 2015 und 2016 fanden daraufhin bereits zwei Zukunftswerkstätten statt, um weitere Ideen und Impulse für das »gute, erfüllte Leben für alle« zusammenzutragen. Am 30. September gibt es nun die dritte Auflage. Dieses Mal geht es um die Hintergründe unser aller Motivation und unseres Antriebs zur „Weltrettung“. Es geht schlicht um die Frage: „Warum tun wir das eigentlich immer noch?“ Macht ein Engagement überhaupt Sinn in einer Welt, die doch so zementiert und festgefügt ist? Anscheinend zumindest… 

10.00 Uhr „Wer, wenn nicht wir?“ – Über die Lust am Weltverbessern (Impuls und Gespräch mit Lothar Heusohn)

11.00 Uhr „Seien wir realistisch – fordern wir das unmögliche!“ (Ernesto Guevara) – Initiativen aus der Region stellen sich vor (Gemeinwohlökonomie, Divest (um) Ulm – Gruppe, Solidarische Landwirtschaft (Neu-)Ulm, Oikocredit Gruppe Ulm, Amnesty International Gruppe Ulm

12.00 Uhr „Hinterm Horizont geht’s weiter…“ Offener Austausch im Plenum

13.00 Uhr Mittagessen

Eintritt: frei, Mittagessen gegen Spende; Um Anmeldung wird gebeten: post@ulmer-netz.org

Location:  Ulm, Haus der Begegnung, Grüner Hof 7, Clubraum

Web: hier

Veröffentlicht in Engagement Getagged mit: , , , ,